Deutschland Deutschland

Was passiert nach Ablauf der Registrierungszeit?

Nach Ablauf der Registrierungszeit werden Domains je nach TLD unterschiedlich behandelt. Bei .at Domains wird bei der Domain am Stichtag laut NIC.at Vorschrift ein „billwithdraw” veranlasst. Dies bedeutet, dass die Domain an NIC.at übergeben (transferiert) wird, da wir .at Domains nicht ohne Zustimmung des Inhabers kündigen oder auslaufen lassen dürfen. In diesem Fall erhalten Sie eine Rechnung von NIC.at für die folgende Jahresgebühr. Sobald dies eingetreten ist, liegt die Domain nicht mehr bei easyname, Sie müssen dann mit NIC.at die Formalitäten klären und können im Anschluss Ihre Domain gerne wieder zu easyname transferieren. Bei .de Domains ist der Vorgang (geregelt durch DENIC) sehr ähnlich.

Bei den meisten anderen Domains wird nach Ablauf der Registrierungszeit ein "pending_delete" durchgeführt. Das bedeutet die Domain kann von niemandem registriert oder transferiert werden, obwohl Sie technisch noch existiert. Die Domain wird nach einer unbestimmten Zeit (meist 1-3 Monate) gelöscht und kann danach wieder neu registriert werden. Sollten Sie die Verlängerungsfrist verpasst haben, können wir Ihnen die Domain manuell gegen Bezahlung der jeweiligen Wiederherstellungsgebühr wiederherstellen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Support Team